Zoologie

Bären-Männchen verbreiten Erbgut über riesige Distanzen

Frankfurt/Main . Norwegische Braunbären haben einer Studie zufolge enge Verwandte in Alaska: In beiden Regionen haben Braunbären erstaunlich ähnliche Y-Chromosomen, wie Forscher des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) in Frankfurt am Main im Fachjournal „Molecular Biology and Evolution“ berichten. Ihre männlichen Vorfahren könnten einmal durch ganz Sibirien bis nach Nordamerika gewandert sein.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.