Kinderrechtskonvention

Ärzte gegen Werbung mit entblößten Kindern

Weimar. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hat sich für ein striktes Verbot von Werbung mit entblößten Kindern ausgesprochen. Der Verband berief sich auf die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen, die das Recht von Kindern auf körperliche und seelische Unversehrtheit festschreibt. Anlass ist die Affäre um den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy, gegen den wegen Verdachts auf Besitz von kinderpornografischem Material ermittelt wird.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen