Gute Frage

Was ist der Unterschied zwischen Diamanten und Brillanten?

Dieter Hahn, Inhaber der Diamantschleiferei Ph Hahn Söhne, Idar-Oberstein:

Diamant ist reiner Kohlenstoff, aber vor Jahrmillionen durch enorme Hitze und Druck kristallisiert und dadurch das härteste natürliche Material. Der Begriff „Brillant“ steht nur für den rund geschliffenen Diamanten mit mindestens 56 Facetten. Durch die in exakten, vorgegebenen Winkeln geschliffenen Facetten wird das einfallende Licht gebrochen und in die Spektralfarben zerlegt. Dadurch entsteht jenes „Feuer“, das Funkeln, das den Brillanten einzigartig macht. Der Wert eines Brillanten wird nach vier Kriterien beurteilt: Gewicht (Karat), Farbe, Reinheit und Schliff.

Haben Sie eine Gute Frage? Schicken Sie sie uns an wissen@abendblatt.de oder Hamburger Abendblatt, Redaktion Wissen, Stichwort Gute Frage, Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage