Computer

Viele Jugendliche verbergen ihre Online-Web-Aktivitäten

München. Dass sich ihre Kinder verantwortungsvoll im Internet bewegen, darauf vertrauen einer aktuellen Studie zufolge 71 Prozent der Eltern in Deutschland. Jugendliche nutzen aber viele Maßnahmen, um zu verbergen, was sie online so treiben. Das geht aus einer Studie des IT-Sicherheitsunternehmens McAfee hervor. Danach minimieren 40 Prozent der befragten Teenager den Browser, wenn ein Elternteil den Raum betritt. Den Browserverlauf löschen 31 Prozent.