Meeresbiologie

Seeschnecken beeindrucken mit bizarrem Paarungsritual

Tübingen. Am australischen Great Barrier Reef haben Forscher Seeschnecken mit einem beeindruckenden Paarungsritual gefunden: Die zwittrigen Schnecken stoßen sich gegenseitig einen stilettartigen Körperanhang in die Stirn. Vermutlich zielen sie direkt auf die dahinter liegenden Nervenzellen, schreiben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society B“. Welchem Zweck das Ritual diene, sei unklar.