Bedrohte Flussauen

Schwanenblume ist „Blume des Jahres 2014“

Hamburg. Die Schwanenblume ist die „Blume des Jahres 2014“. Mit diesem Titel, den Loki Schmidt (1919-2010) ins Leben gerufen hatte, kürte die Stiftung Naturschutz Hamburg am Dienstag die besonders geschützte Pflanzenart. Zugleich repräsentiere die „Blume des Jahres“ immer einen bedrohten Lebensraum, diesmal seien das Flussauen und Marschgebiete. Der „Pilz des Jahres 2014“ ist der Tiegelteuerling. Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie will mit der Wahl auf die große Bedeutung der Pilze im Kreislauf der Natur hinweisen.