Krankenkassen-Studie

Frauen melden sich häufiger krank als Männer

Hannover. Frauen melden sich einer Studie der Barmer GEK zufolge häufiger krank als Männer. Demzufolge lag die Fehlquote im vergangenen Jahr mit 57,2 Prozent höher als bei männlichen Kollegen (53,6 Prozent). Im Vergleich zu 2011 sei die Zahl der krankheitsbedingten Fehltage jedoch bei beiden Geschlechtern gesunken.