Herzpatienten

Musikhören sorgt für Wohlbefinden

München. Musikhören plus Bewegung hilft Herz-Patienten. Darauf weist der Verband Niedergelassener Kardiologen hin und zitiert eine Studie aus Serbien. Dort waren 74 Patienten in drei Gruppen eingeteilt worden. Die erste absolvierte ein tägliches Fitnesstraining, die zweite hörte zusätzlich 30 Minuten pro Tag Musik, die dritte Gruppe hörte nur Musik (nach eigener Wahl). Nach drei Wochen hatte sich die Gefäßfunktion bei allen verbessert, am stärksten bei denen, die trainiert und Musik gehört hatten.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen