Demenz

Aktivität von Körper und Geist senkt Risiko

Dresden. Gehirnjogging allein reicht zur Vorbeugung von Alterskrankheiten wie Parkinson oder Demenz nicht aus. Studien zeigten, dass geistige Aktivität Gehirnzellen zwar bewahre, das Nervenwachstum aber erst in Kombination mit körperlicher Aktivität stimuliert werde, erklärte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie. „Man muss nicht gleich Marathon laufen; es reicht, wenn Bewegung in den Alltag integriert wird“, sagte der Neurologe Gerd Kempermann.