Zoologie

Termiten schützen sich mit Kot gegen Pilz-Krankheiten

Fort Lauderdale. Super-Termiten können sich mit Hilfe ihres eigenen Kots gegen krankmachende Pilze schützen. Die Insekten hinterlassen in ihrem Bau Fäkalien, die bestimmte Bakterien gedeihen lassen – und diese schützen wiederum davor, dass die Termiten-Kolonie von Pilzen befallen wird. Das berichten US-Forscher im britischen Fachjournal „Proceedings of the Royal Society B“.