Zoologie

Kohlmeisen passen sich dem Klimawandel an

Oxford. Britische Kohlmeisen kommen mit dem Klimawandel offenbar gut zurecht: Bei höheren Temperaturen legen sie ihre Eier einige Tage früher. So stellen sie sicher, dass der Nachwuchs schlüpft, wenn es genügend Raupen zur Fütterung gibt, berichtet ein britisch-deutsches Forscherteam im Journal „PLOS Biology“.