Medizin

Zu viel Sport kann Depressionen auslösen

Berlin. Regelmäßiger Sport kann Depressionen vorbeugen. Wer als Breitensportler aber zu viel trainiert, kann den Schutz zunichtemachen und erst recht an einer Depression erkranken. Darauf weist Valentin Markser von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde in. Körper und Seele könnten die Belastung durch Leistung und Wettbewerb dann nicht mehr wegstecken.