Botanik

Äußerst seltene Pflanze erstmals vermehrt

Berlin. Die Verarmte Segge kommt deutschlandweit nur ein einziges Mal in der freien Natur vor. Experten des Botanischen Gartens Berlin ist es nun nach eigenen Angaben gelungen, die äußerst seltene Pflanze zu vermehren. Die kultivierten Exemplare bildeten jetzt Blüten und Früchte aus. Die Verarmte Segge war nur vom Sauertal in Rheinland-Pfalz bekannt. Dort galt sie seit mehr als 40 Jahren als verschollen. 2011 entdeckte ein Botaniker aus Trier ein Exemplar. Die Berliner Spezialisten nahmen einen Ausläufer mit.