Paläontologie

Archaeopteryx hatte wohl gemustertes Federkleid

Manchester. Der Urvogel Archaeopteryx trug womöglich ein gemustertes Federkleid. Das schließen Forscher der Universität Manchester aus speziellen Röntgenuntersuchungen eines 150 Millionen Jahre alte Fossils. Bisher galten die Federn als schwarz. Nun fanden die Forscher Metallspuren, die auf helle Farben in der Federmitte und dunklere Kanten und Spitzen hindeuten. Exakte Angaben zu Farben machten die Forscher nicht.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen