Medizin

Schwere Nierenerkrankungen frühzeitig erkennen

Rostock. Mit einfacher Vorsorge können nach Ansicht des Rostocker Nierenexperten Steffen Mitzner viele schwere Nierenerkrankungen vermieden werden. „Bei etwa zwei Drittel der dialysepflichtigen Nierenerkrankungen können Übergewicht, Bluthochdruck oder Zuckererkrankungen als Ursache herangezogen werden“, sagte Mitzner. Mit Bewegung und gesünderer Ernährung könnten diese Krankheiten aber vermieden werden. Um sie bereits in frühen Stadien festzustellen, reiche es aus, sich ab und zu den Blutdruck messen und einmal im Jahr beim Hausarzt den Urin auf Eiweiße überprüfen zu lassen.