Klimawandel

Zugspitz-Gletscher könnte in 20 Jahren verschwunden sein

München. Der Klimawandel hat die Vegetationszeit in den bayerischen Alpen um zwei Wochen verlängert. Der Frühling kommt früher, der Herbst später, ergab die Studie „Klimagrad“ unter der Regie der TU München. Wenn die Prognosen stimmten und sich der Alpenraum in den nächsten 100 Jahren um drei Grad erwärme, könnten auf der Zugspitze mehr Latschen wachsen, sagte Projektleiterin Annette Menzel. Der dortige Gletscher wird wohl schon in 20 Jahren verschwunden sein.