Raumfahrt

Frachter hat trotz Defekts an der ISS angedockt

Moskau. Trotz defekter Antenne hat ein russischer Frachter mit rund 2,5 Tonnen Treibstoff, Nahrungsmittel und privater Post sicher an der Internationalen Raumstation (ISS) angedockt. Im Zeitlupentempo legte die Progress M-19M automatisch in rund 400 Kilometer Höhe an, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Auf der ISS hatten sich Raumfahrer schon auf einen möglichen Ausstieg ins All vorbereitet, um den Transporter notfalls per Hand heranzuziehen.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen