Raumfahrt

Europäer: Weltraum schnell entrümpeln

Darmstadt. Wenn nicht bald ein Teil des Schrotts in den Umlaufbahnen von Satelliten entfernt wird, könnte dies die Raumfahrt erheblich einschränken, warnen Experten der europäischen Weltraumorganisation ESA. „Nur die Beseitigung von fünf bis zehn großen Objekten pro Jahr kann die Zunahme von Weltraumschrott umkehren“, sagte ESA-Forscher Heiner Klinkrad am Donnerstag in Darmstadt. Dort ging eine internationale Tagung zu dem Thema zu Ende.