Raumfahrt

Transporter bringt Kuchen für die Besatzung zur ISS

Baikonur. Nachschub für die Internationale Raumstation ISS: Russland hat einen unbemannten Raumfrachter mit mehr als 2,4 Tonnen Treibstoff, Nahrungsmitteln und privater Post ins All geschossen. Auf Wunsch russischer ISS-Crewmitglieder ist auch ein Kuchen für das orthodoxe Osterfest am 5. Mai an Bord der Progress M-19M. Die Sojus-Trägerrakete habe um 12.12 Uhr MESZ vom Weltraumbahnhof Baikonur abgehoben, teilte die Flugleitzentrale am Mittwoch mit.