Biologie

Weniger Essen verlängert das Leben von Würmern

Boston. Langsameres Atmen und weniger Essen lassen einige Würmer nach Angaben von US-Forschern deutlich länger leben. "Wir haben sehr viele Mechanismen gefunden, mit denen das Leben von Würmern - aber auch von Mäusen und Fliegen - um bis zu 80 Prozent verlängert werden kann", sagte die US-Forscherin Cynthia Kenyon am Montag beim Jahreskongress des US-Wissenschaftsverbands AAAS in Boston. Einige dieser Mechanismen könnten dazu dienen, sich vor Gefahren zu schützen, sagte die Forscherin.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen