Medizin

Ehe reduziert Risiko für Herzinfarkt

Turku. Verheiratete Männer und Frauen haben womöglich ein geringeres Infarktrisiko als Singles. Dies gelte für alle Altersgruppen, berichten finnische Forscher im "European Journal of Preventive Cardiology". Sie hatten 15.330 Fälle von Menschen mit Herzinfarkt zwischen 35 und 99 Jahren analysiert. Wahrscheinlich sorgten Ehefaktoren wie besserer Finanzstatus, gesündere Lebensumstände und mehr soziale Unterstützung für die geringeren Infarktrisiken im Vergleich zu Unverheirateten, schreiben die Forscher.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen