Materialforschung

Neuer Kunststoff wirkt wie ein künstlicher Muskel

Cambridge. US-Forscher haben einen Kunststoff-Film entwickelt, der sich wie ein "künstlicher Muskel" verhält. Das Material reagiere auf Feuchtigkeit, heißt es im Journal "Science". Nimmt der Stoff Wasser auf, dehnt er sich aus; gibt er Wasser ab, zieht er sich zusammen. So entstehen schnelle, kontinuierliche Bewegungen, die auch als Energiequelle für elektrische Geräte genutzt werden könnten, berichten die Forscher der Uni Cambridge.