Neurowissenschaften

Blick ins Gehirn von Kindern während der "Sesamstraße"

Rochester. Britische Wissenschaftler haben Kindern während der "Sesamstraße" mit der funktionellen Kernspintomografie ins Gehirn geschaut. Dabei stellten sie fest, dass Kinder, deren Gehirne beim Schauen der Sendung eine ähnliche Aktivität wie Erwachsene zeigten, in einem anschließenden Test der geistigen Fähigkeiten deutlich besser abschnitten. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift "PLOS Biology" veröffentlicht.