Medizin

Bisher unbekannte Zellen im Gehirn entdeckt

Stockholm. Ein europäisches Forscherteam hat eine bisher unbekannte Gruppe von Nervenzellen im Gehirn entdeckt. Sie regulieren den Herzrhythmus und den Blutdruck, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin "Journal of Clinical Investigation" berichten. Möglicherweise könne die Entdeckung langfristig bei der Behandlung von Erkrankungen des Herz-KreislaufSystems helfen, teilte das Stockholmer Karolinska-Institut mit.

( (dpa) )