Medizin

Veränderungen der Darmflora schützen vor Schlaganfall

Göteborg. In unserem Körper finden sich zehnmal mehr bakterielle als menschliche Zellen, die meisten davon im Darm. Wissenschaftler der Universität in Göteborg (Schweden) konnten jetzt zeigen, dass bei gesunden Menschen deutlich mehr Gene in Darmbakterien gefunden wurden, die zur Produktion von Carotinoiden nötig sind. Carotinoide zählen zu den Antioxidantien und schützen, so die Annahme der Wissenschaftler, vor Angina pectoris und Schlaganfall.

( (HA) )