Biosprit

Bundesamt lehnt Anbau von Energiepflanzen ab

Berlin. Angesichts des Hungers in der Welt empfiehlt das Umweltbundesamt (UBA), langfristig auf Strom und Kraftstoff aus eigens dafür angebauter Biomasse zu verzichten. Agrarland sei eine begrenzte Ressource, um die der Anbau von Pflanzen als Lebensmittel, als Rohstoff und für die energetische Nutzung konkurrierten, sagte der UBA-Präsident Jochen Flasbarth, der gestern ein Positionspapier zur Landnutzung vorstellte. Dagegen sollte die Energiegewinnung aus Lebensmittel- und Holzabfällen nach Ansicht des UBA verstärkt gefördert werden.

( (dpa) )