Raumfahrt

Marsroboter könnte Keime zum Roten Planeten bringen

Los Angeles. Der Marsroboter "Curiosity" könnte einem Medienbericht zufolge Wasser auf dem Roten Planeten verunreinigen. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa habe vor dem Start des Forschungsroboters nicht alle Geräte sterilisiert, berichtet die Zeitung "Los Angeles Times". Es wird befürchtet, dass eine einst sterile Bohrerspitze am Arm der "Curiosity" mit Keimen verseucht sein könnte. Finde der Roboter auf dem Mars Wasser, sei eine Verunreinigung möglich.

( (dpa) )