Umwelt

Abholzung des Regenwaldes sorgt für mehr Trockenheit

Leeds. Laut einer neuen Studie führt die Abholzung des Regenwaldes zu weniger Niederschlag und macht die Tropen somit trockener. Das fanden Forscher der Universität Leeds (Großbritannien) heraus, die mit Satellitendaten den Zusammenhang von Regen und Vegetation untersuchten. Für mehr als 60 Prozent der tropischen Landfläche gelte: Luftmassen, die über stark bewachsene Flächen gezogen waren, produzierten doppelt so viel Regen wie die, deren Weg über eher kahle Gebiete geführt hatte, schreiben die Forscher im Fachjournal "Nature".

( (dpa) )