Verbraucher

Vielfalt von Ökosiegeln sorgt für Verwirrung

Hamburg. Viele Verbraucher fühlen sich durch die Vielfalt an Öko- und Biosiegeln auf Produkten verwirrt. Das zeigt eine Studie des Hamburger Beratungsunternehmens Edelman und des Bremer Marktforschungsinstituts TheConsumerView. Etwa die Hälfte aller Befragten sagte, Informationen zum Thema Nachhaltigkeit seien oft unverständlich und widersprüchlich. 82 Prozent wünschten sich eine einheitliche Kennzeichnung, um nachhaltig produzierte Waren besser beurteilen zu können. 63 Prozent wollten einem solchen Siegel nur vertrauen, wenn es staatlich anerkannt ist.