Umwelt

BP-Konzern trägt Hauptschuld an Öldesaster

Washington. Der britische BP-Konzern steht offiziell als Hauptverantwortlicher für die Ölpest im Golf von Mexiko fest. Knapp anderthalb Jahre nach der Katastrophe haben US-Behörden einen Untersuchungsbericht vorgelegt, wonach BP die Hauptschuld für die Umweltverschmutzung trägt. Das Schweizer Unternehmen Transocean und die US-Firma Halliburton seien mitverantwortlich.