Computer

Facebook will Privatsphäre der Nutzer besser schützen

New York/Berlin. Das Online-Netzwerk Facebook erleichtert seinen Nutzern die Kontrolle über ihre Privatsphäre. So werden viele Einstellungen, die man bisher nur im separaten Bereich anpassen konnte, in die Website integriert. Zudem lässt sich nachträglich verändern, wer einen Eintrag bei dem Online-Netzwerk sehen kann. Zugleich erweitert Facebook die Möglichkeiten, in Bildern Personen mit Namen zu versehen. Diese müssen die Namens-Tags aber erst freigeben.