Umwelt

Neue Fischtreppe an der Elbe

Boizenburg/Schwerin. Fische können künftig wieder von der Elbe ungehindert in das mecklenburgische Flussgebiet von Sude, Krainke, Schaale und Rögnitz gelangen. Dazu nahm Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Mittwoch eine neue Fischaufstiegsanlage für 593 000 Euro am Sudeabschlusswehr in Betrieb, das den Fluss bei Hochwasser von der Elbe trennt. Von der Fischtreppe sollen Arten wie Bach- und Flussneunauge, Lachs, Forelle und Aal profitieren.