Forschung

Desy-Chef Dosch erhält russische Ehrendoktorwürde

Moskau. Der Physiker Helmut Dosch, Vorsitzender des Direktoriums vom Deutschen Elektronen-Synchrotron (Desy) ist in Moskau als erster Ausländer mit der Ehrendoktorwürde des Kurtschatow-Instituts ausgezeichnet worden. Der 1955 geborene Wissenschaftler habe sich im Bereich der Synchrotronstrahlung große Verdienste erworben, zitierte die Agentur Itar-Tass aus der Begründung. Zudem habe sich Dosch um die deutsch-russischen Beziehungen verdient gemacht.