Forschung

12 000 Jahre altes Festgelage entdeckt

Jerusalem. Im Norden von Israel haben Forscher den bisher ältesten Nachweis für gemeinschaftliche Festgelage gefunden. Die im Fachblatt "PNAS" veröffentlichte Studie beweist, dass Menschen schon vor Erfindung der Landwirtschaft große Feiern veranstalteten. In zwei Grabhöhlen in Galiläa entdeckten die Anthropologen die Panzer von 71 Schildkröten sowie Knochen von drei Auerochsen. Verteilt waren sie um eine rituell bestattete Frau.

( (apn) )