Forschung

Tabakschwärmer schießen beim Fressen Eigentor

Jena. Wenn Schädlinge an Tabakpflanzen nagen, setzen sie einen Geruch frei, der ihre eigenen Feinde anlockt. Auf diese Weise wehrt sich die Pflanze mit Erfolg gegen die Raupen des Tabakschwärmers. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie in Jena sprechen im Journal "Science" von einem "tödlichen Eigentor" der Raupen.