Forschung

Gendiagnostik soll die Tierzucht verbessern

Leipzig. Die internationale Tierzucht wird sich laut Experten in den kommenden Jahren radikal verändern. Grund dafür ist die moderne Gendiagnostik, die bisherige Verfahren in der Zucht ergänzen und ablösen soll. Der Zuchtfortschritt bei Milchrindern lasse sich mit der "genomischen Selektion" schätzungsweise verdoppeln, sagte Prof. Henner Simianer auf dem Weltkongress für angewandte Genetik in der Tierproduktion in Leipzig.