Raumfahrt

Virtuelle Marsmission hätte länger dauern können

Moskau. Der virtuelle Marsflug in einer Moskauer Versuchsanlage hätte statt 520 auch 700 Tage dauern können. Die Auswertung des Experiments zeigte, dass die Arbeitsfähigkeit und Stress-Resistenz der sechsköpfigen Crew entsprechend lange gereicht hätten, teilte der Direktor des Instituts für Medizinisch-Biologische Probleme, Juri Uschakow, in Moskau mit. Bei der Simulation sollten Erkenntnisse für eine echte bemannte Mission gewonnen werden. Drei Russen, ein Italiener, ein Franzose und ein Chinese waren virtuell zum Mars gestartet.

( (dpa) )