Mobiles Internet

Datenübertragung variiert je nach Handynetz stark

Hamburg. Smartphone-Besitzer surfen je nach Wohnort und Mobilfunkanbieter unterschiedlich schnell. Das zeigt ein Test der Zeitschrift "Computer Bild": Netze von Telekom und Vodafone boten mit 2441 und 2237 Kilobit pro Sekunde (KBit/s) die höchsten Durchschnittsgeschwindigkeiten, O2 und E-Plus schafften nur 1388 und 961 KBit/s. Die Datenmenge in deutschen Handynetzen wächst rasant, im Jahresvergleich 2009/2010 von 33,29 Millionen auf 65,41 Millionen Gigabyte. Vor allem in langsameren Netzen ist zunehmend mit Störungen zu rechnen.

( (dpa) )