Zoologie

Paviane reagieren auf neue Männchen mit Fehlgeburten

Ann Arbor. Weibliche Blutbrustpaviane haben oftmals eine Fehlgeburt, wenn ein neues dominantes Männchen in ihre Gruppe kommt. Damit wollten die Weibchen verhindern, ein ohnehin "verdammtes" Kind zur Welt zu bringen, schreiben Forscher der Universität Michigan (USA) im Journal "Science". Ein neues Männchen tötet oft Nachwuchs, der nicht von ihm gezeugt wurde. Das von den Weibchen gezeigte Verhalten, der sogenannte Bruce-Effekt, sei nun erstmals an wild lebenden Tieren nachgewiesen, hieß es.

( (dpa) )