Forschung

Zweitältestes Menschenfossil gefunden

Cleveland. Einen 3,6 Millionen Jahre alten Vorfahren des Menschen haben Forscher in Äthiopien ausgegraben. Das Teilskelett ist rund 400 000 Jahre älter als Lucy, die lange als ältestes bekanntes Menschenfossil galt, bevor sie 2009 vom 4,4 Millionen Jahre alten Ardi abgelöst wurde. Der neue Fund namens Kadanuumuu ("großer Mann") "konnte fast wie der moderne Mensch laufen", so Forschungsleiter Yohannes Haile-Selassie vom Naturkundemuseum in Cleveland (Ohio, USA).