Forschung

Darum fliegen Fliegen gegen den Wind

Um den Geruchssinn von Insekten zu erforschen, haben Jenaer Wissenschaftler zwei neue Windkanäle in Betrieb genommen. Ob der Duft von Nektar oder Sexuallockstoff eines Weibchens: Der Geruchssinn spielt für Insekten eine große Rolle. "Wenn eine hungrige Fliege Futter riecht, fliegt sie gegen den Wind, um die Duftquelle anzusteuern", sagte Markus Knaden vom Max-Planck-Institut für chemische Ökologie. Sobald sie den Geruch nicht mehr wahrnehme, fliege sie im Zickzack-Kurs quer zum Wind, bis sie wieder auf die Duftfahne treffe.