Umwelt

Tansania darf kein Elfenbein verkaufen

Tansania ist mit dem Versuch gescheitert, das Handelsverbot für Elefantenprodukte zu lockern. Die Vertragsstaatenkonferenz des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) im Emirat Katar hat den Antrag abgelehnt, den eingeschränkten Handel mit Elefanten, Häuten und Lederwaren aus dem ostafrikanischen Land zu erlauben. Auch der Vorschlag, den Verkauf von alten Beständen zu genehmigen, wurde abgeschmettert. Tansania wollte 90 000 Kilo Elfenbein, das von verendeten Elefanten und aus Wildererbeständen stammt, nach Asien verkaufen.