Forschung

Bessere Sicht in ferne Galaxien

Göttinger Astrophysiker haben eine neue Technik für bessere Sicht in fernen Galaxien mitentwickelt. Der 3D-Spektrograph MUSE (Multi Unit Spektroscopic Explorer) verbindet 24 dieser Instrumente zu einem Gesamtsystem. Er ermöglicht Aufnahmen in bislang unerreichter Farbe und Qualität. Die Forscher wollen Galaxien untersuchen, die hundert Millionen Mal schwächer leuchten als der Stern, den das menschliche Auge gerade noch sehen kann. MUSE soll ab 2012 in der europäischen Sternwarte in Chile eingesetzt werden.