Computer

Microsoft bietet Alternativ-Browser an

Wer das Computersystem Microsoft Windows benutzt, kann beim Surfen im Internet ab sofort den Browser frei wählen. Microsoft bietet Verbrauchern in der EU neben dem eigenen Internet Explorer elf Webbrowser als Alternativen an. Das teilte die EU-Kommission mit. Die Nutzer können über einen Auswahlbildschirm unter anderem die Konkurrenz Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari oder Opera nutzen.