Medizin

Mit neuer Therapie gegen Hepatitis C

Mit einer neuen Klasse von Proteinhemmern könnten sich langfristig Hepatitis-C-Infektionen besser behandeln lassen. US-Forscher haben Moleküle gefunden, die ein Protein hemmen, das zur Vermehrung der Hepatitis-C-Viren in menschlichen Zellen nötig ist, schreiben die Forscher der Universität Stanford im Fachjournal "Science Translational Medicine" (Bd. 2). Sie glauben, dass für die Therapie der meist chronischen Hepatitis C eine Kombination mehrerer Wirkstoffe nötig sei. Bisher ist die Infektion in 50 bis 80 Prozent der Fälle heilbar.