Evolution

Vögel machten gigantischen Insekten den Garaus

Santa Cruz. Mit der Entwicklung der Vögel vor etwa 150 Millionen Jahren blieben die riesigen Insekten auf der Strecke. Kleinere, wendigere Insekten waren nun im Vorteil, die den Verfolgern besser ausweichen konnten. Bisher hatten viele Forscher angenommen, dass ein hoher Sauerstoffgehalt in der Atmosphäre die Entwicklung besonders großer Insekten begünstigt hatte. Diese These trifft wohl nur für die ersten 150 Millionen Jahre der Insekten-Evolution zu, berichten Matthew Clapham und Jered Karr (Universität von Kalifornien, Santa Cruz) im Fachblatt "Proceedings".

( (dpa) )