Umwelt

Papua-Neuguinea plant riesige Thunfischindustrie

Madang. Papua-Neuguinea will eine riesige Fischverarbeitung mit 16 neuen Fabriken aufziehen. Die EU macht das mit Konzessionen attraktiv, weil sie die Herkunftsregeln für das verarmte Land gelockert hat: Egal wer den Fisch wo fängt, solange dieser in dem Land verarbeitet wird, darf er zollfrei in die EU verschifft werden. Einheimische Tierschützer protestieren gegen den Plan; sie befürchten, dass es zu einer Überfischung kommt und die Küstenfauna zerstört werden könnte.

( (dpa) )