Hechtsuppe - Mit einem Fisch nichts gemein

Hechtsuppe - Nicht nur in Hamburg "zieht es wie Hechtsuppe", wenn es hier wegen der windigen norddeutschen Witterung auch häufiger ziehen mag als anderswo. Und mit einem Fischgericht hat das Ganze auch nichts zu tun, zumal der Hecht als Edelfisch für eine banale Suppe eigentlich zu schade wäre. Die Hechtsuppe ist vielmehr die Verballhornung von hech supha durch das Rotwelsch (Gaunersprache), also der jiddischen Wörter hech ("wie") und supha ("Sturm"). "Es zieht wie Hechtsuppe" heißt und bedeutet also nichts anderes als "Es zieht wie beim Sturm".