Berlin (dpa/tmn). Geld regiert die Welt dieses Shooters. In Dreierteams wird um Tresore und Geldautomaten gestritten. Und dabei zerlegt man so manches Gebäude in seine Einzelteile.

Viele TV-Shows machen es vor: Wenn es um einen Batzen Geld geht, ist die Spannung groß. Auch der Wettkampf-Shooter „The Finals“ setzt auf dieses Konzept und bringt die Jagd nach „Kohle“ in die Videospielwelt.

Und die sieht folgendermaßen aus: Auf mit Gebäuden bebauten Karten stürzen sich Spielerinnen und Spieler zu dritt in knapp zehn Minuten lange Online-Matches. Im Cashout genannten Hauptmodus erobert man versteckte und reich gefüllte Tresore.

Die Beute muss in den Geldautomaten

Um einen Punkt zu erhalten, muss die Beute aber noch in Geldautomaten eingezahlt und dabei zwei Minuten lang verteidigt werden. Verliert man in der Zeit die Kontrolle, können andere Teams einem die Belohnung noch entreißen. Wer zuerst zweimal erfolgreich einzahlt, gewinnt.

Viel Action zieht „The Finals“ aus der detaillierten Physik, denn alle Gebäude können nach Belieben beschädigt und gesprengt werden. Das ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern eröffnet Spielerinnen und Spielern geheime Wege hinter die feindlichen Linien.

Lieber robust oder lieber schnell?

Wer aus den drei Charakterklassen die schwerste wählt, kann Gebäude sogar selbst durchrammen, während leichte Charaktere zwar weniger robust, dafür aber schneller unterwegs sind.

Der Wettkampf steht klar im Fokus. Im Turniermodus kämpfen 16 Teams in einem K.o.-System um die Krone, wobei PC- und Konsolenspieler gemeinsam antreten dürfen. Das Spiel inszeniert die Action als eine Art fiktives Sportevent: Vor jedem Match leiten Kommentatoren die Partie ein, dazu jubeln Tausende Fans auf schwebenden Tribünen.

Frischer Wind für Wettkampf-Shooter

Ganz fehlerfrei ist „The Finals“ zwar noch nicht, bringt mit einem originellen Spielkonzept aber erfolgreich frischen Wind in das Genre der Wettkampf-Shooter. Denn das Spiel macht nicht nur den Gewinnern Spaß, sondern dank der guten Action auch den Verlierern.

„The Finals“ steht für PC, Playstation 5 und Xbox Series X/S kostenlos zum Download bereit. In-Game-Käufe sind optional.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Youtube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung