Retro-Spiele

Sega-Klassiker lassen sich auf Amazons Fire-TV-Stick zocken

Sega bringt Klassiker wie Sonic auf den Fire-TV von Amazon.

Sega bringt Klassiker wie Sonic auf den Fire-TV von Amazon.

Foto: Sega / amazon

Retro-Spielefutter für die Weihnachtstage: Ab sofort gibt es 25 Spiele-Klassiker von Segas Mega-Drive-Konsole als App bei Amazon Fire.

Berlin.  Ab Donnerstagabend werden sich vermutlich wieder Tausende Spieler gemeinsam mit dem blauen Igel auf eine rasende Ringe-Hatz begeben: Sonic the Hedgehog – Er war quasi der Super Mario von Sega – ist wieder da.

Zusammen mit anderen Pixelhelden der späten Achtziger und frühen Neunziger – etwa aus „Golden Axe“, „Altered Beast“ oder „Bonanza Bros“ – wird er wohl wieder vermehrt über TV-Bildschirme flimmern, denn Amazon bietet im Jahr des 30-jährigen Jubiläums seiner Mega-Drive-Konsole mit der App Sega Classics (12,99 Euro) insgesamt 25 Pixelklassiker zum Daddeln auf seiner TV-Plattform Fire-TV an. Wir haben vorab getestet, ob das auch Spaß macht.

Mega Drive, so hieß die Spielkonsole, die Sega 1988 als Konkurrent zu Nintendos NES zunächst in Japan auf den Markt brachte. Die 16-Bit-Spielkonsole sorgte ab 1990 auch in Deutschland für Begeisterung – und für lange Schlangen an den Anspielstationen in den Elektronikmärkten und Kaufhäusern.

Gezockt wird mit der Fernbedienung von Amazons Fire-TV

Besitzer eines Amazon Fire-TV oder eines Fire-TV-Sticks können jetzt erstaunlich einfach in Erinnerungen schwelgen – ganz ohne Spielkonsole oder Gamepad: Die App ist innerhalb weniger Augenblicke heruntergeladen. Anschließend kann eigentlich schon losgespielt werden.

Wir testen Nintendo Switch!

Als Controller dient die Fire-TV-Fernbedienung. Hält man sie quer, lassen sich mit dem linken Daumen das Navigationskreuz für Richtungsbefehle und mit dem rechten Daumen die Tasten für weitere Aktionen bequem erreichen. Mit der Ergonomie eines modernen Controllers hat das zwar wenig zu tun, es funktioniert aber deutlich besser, als man zunächst befürchten mag.

Die Liste der 25 Spiele umfasst natürlich nicht nur Klassiker, aber wer damals Mega Drive gespielt hat, wird doch viele liebgewonnene Schätze wiederentdecken (siehe Liste unten). 15 der 25 Spiele lassen sich auch zu zweit spielen. Spätestens hier braucht man dann einen weiteren Gamecontroller. Die Anmeldung per Bluetooth klappte in unserem Test problemlos, Golden Axe etwa macht zu zweit einfach viel mehr Spaß.

Diese Spiele bietet die App Sega Classics:

  • Sonic the Hedgehog
  • Sonic the Hedgehog 2
  • Sonic CD
  • The Revenge of Shinobi
  • Ristar
  • Golden Axe
  • Beyond Oasis
  • Decap Attack
  • ESWAT: City Under Siege
  • Streets of Rage
  • Streets of Rage II
  • Streets of Rage III
  • Gunstar Heroes
  • Dynamite Headdy
  • Dr Robotnik’s Mean Bean Machine
  • Columns
  • Bio-Hazard Battle
  • Comix Zone
  • Alien Storm
  • Bonanza Bros
  • Golden Axe II
  • Golden Axe III
  • Gain Ground
  • Altered Beast
  • Sonic Spinball

Echtes Röhrenfeeling auf dem modernen LCD-Fernseher

Die Titel selbst sind liebevoll in die App eingebettet: Zu jedem Spiel erfährt man etwa ein paar Rahmendaten, wie Entwickler und Erscheinungsjahr. Außerdem kann man vor dem Spielstart im Menü einstellen, ob der Bildausschnitt Pixelgenau oder etwas ans moderne TV-Format dargestellt werden soll. Selbst ein Röhren-TV-Effekt lässt sich auf Wunsch aktivieren - damit es wirklich aussieht, wie vor 30 Jahren.

Mit SEGA Classics bietet Amazon einen schönen Zeitvertreib für die Feiertage. Bei einem Preis von knapp 13 Euro gibt es absolut nichts zu meckern, für ein paar Spiele zwischendurch reicht die Fernbedienung als Controller völlig aus.

Vielleicht gibt es im kommenden Jahr ja noch Spielenachschub, denn viele Klassiker sind diesmal leider noch nicht dabei.